Skulpturengruppe
Skulpturengruppe

Station 2: Skulpturengruppe „Von Ufer zu Ufer“

Freie Sicht

Klicken Sie hier, um die Karte anzuzeigen

Beschreibung

Direkt am Nieder Neuendorfer See verlief einst ein Postenweg der DDR-Grenztruppen. Die Mauer versperrte damals den Anwohnern jeden Blick auf den See.

Nach dem Fall der Mauer wurde am 11. Juli 2000 im Zuge der Umgestaltung der Uferpromenade die von Lothar Oertel geschaffene Skulpturengruppe eingeweiht.

Bis heute erhalten  ist ein auf fünf Eichenstämmen liegendes Boot, das in Richtung Heiligensee – auf der anderen Uferseite – weist.