Grenzturm Nieder Neuendorf; Copyright: via reise verlag/Klaus Scheddel

Beschreibung

In der Mitte des Nieder Neuendorfer Sees verlief von 1949 bis 1990 die Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland. Auf einer künstlichen Anhöhe wurde damals der Grenzturm Nieder Neuendorf errichtet – er ist heute einer der wenigen erhaltenen Wachtürme der DDR.

In seinem Inneren lädt ein Dokumentationszentrum von Anfang April bis Anfang Oktober dazu ein, sich mit der Geschichte des Turms, der deutschen Teilung und dem Grenzalltag zu beschäftigen.