Schloss Oranienburg; Copyright: Steffen Kahl
Schloss Oranienburg; Copyright: TMB-Fotoarchiv_Werk3
Schloss Oranienburg; Copyright: © SPSG / Foto: Daniel Lindner
Schloss Oranienburg; Copyright: Stadt Oranienburg
Schloss Oranienburg; Copyright: Stadt Oranienburg

Station 2: Schloss Oranienburg

Ein preußisches Schmuckstück

Klicken Sie hier, um die Karte anzuzeigen
Adresse Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg
Website www.spsg.de/index.php?id=129

Beschreibung

Nur 25 Bahnminuten von Berlin entfernt steht einer der bedeutendsten Barockbauten der Mark Brandenburg: das Schloss Oranienburg. Es wurde 1651 für die Gemahlin des Großen Kurfürsten, Prinzessin Louise Henriette von Oranien, errichtet und ab 1689 erweitert und prachtvoll ausgestattet. Um 1700 galt der strahlend weiße Bau als schönstes Schloss der preußischen Monarchie.

Heute beherbergt das Oranienburger Schmuckstück zwei Museen: das Schlossmuseum, das eine Sammlung einzigartiger Kunstwerke – darunter Skulpturen von François Dieussart und Gemälde von Anthonis van Dyck – präsentiert.

Und das Kreismuseum, das mit seinen Ausstellungen zur Geschichte des Landkreises zu den wichtigsten Regionalmuseen in Brandenburg gehört.