Bieselheide; Copyright: Peter Seyfert, Saxo (CC BY-SA 2.0)

Station 5: Bieselheide

Eine natürliche Grenze

Klicken Sie hier, um die Karte anzuzeigen

Beschreibung

Ursprünglich trennte das Bieselfließ die Gutsbezirke Stolpe und Schönfließ voneinander. Die einzige Verbindung war ein kleiner Waldweg zwischen den Dörfern.

Mit dem Bau der Mauer musste ein Teil des Bieselfließes für den ehemaligen Grenzstreifen weichen, der noch immer klar erkennbar ist. Rundherum ist die Bieselheide heute ein schönes, etwa 100 Hektar großes Waldgebiet, das zu „grenzenlosen“ Spaziergängen einlädt.