Victoriastadt; Copyright: Angela Monika Arnold

Station 5: Victoriastadt

Arbeitersiedlung mit Charme

Klicken Sie hier, um die Karte anzuzeigen

Beschreibung

Zwischen 1872 und 1875 entstanden vor den Toren Berlins zwischen 50 und 70 Wohnunterkünfte für Arbeiter – die erste in Beton errichtete Siedlung der Welt.

Heute ist die „Victoriastadt“, die nach der englischen Königin Victoria benannt wurde, ein lebendiges Wohnviertel, in dem noch immer der Charme der Gründerzeit zu spüren ist. In der Türrschmidtstraße 17, der Nöldnerstraße 19 sowie der Spittastraße 25, 28 und 40 befinden sich noch sechs der ursprünglichen Arbeiterhäuser.