Die Hertzog-Villa; Copyright: via reise verlag/Klaus Scheddel
Die Hertzog-Villa; Copyright: via reise verlag/Klaus Scheddel

Station 4: Hertzog-Villa

Prunkvolles Verlobungsgeschenk

Klicken Sie hier, um die Karte anzuzeigen
Adresse Zeuthener See, 15738 Zeuthen

Beschreibung

Rudolph Hertzog, Besitzer und Namensgeber des damals größten Kaufhauses Berlins, ließ seiner Verlobten 1909/1910 eine Villa nach französischem Vorbild errichten.

Das Gebäude, dessen Baukosten vier Millionen Goldmark betragen haben sollen, wurde nach dem zweiten Weltkrieg vom Außenhandelsministerium der UdSSR erworben und zum Erholungszentrum umgestaltet. Ende der siebziger Jahre nutzte das Ministerium für Staatssicherheit die Villa als Gästehaus für hochrangige ausländische Besucher.

1991 kaufte der Unternehmer Peter Dussmann die sogenannte „Hertzog-Villa“ und ließ sie aufwendig rekonstruieren – so dass sie heute innen wie außen im alten Glanz erstrahlt.