Fontäne mit Figur; Copyright: SPSG, Hans Bach
Fontäne; Copyright: SPSG Hans Bach
Holländischer Garten; Copyright: SPSG Hans Bach
Neue Kammern; Copyright: SPSG, Wolfgang Pfauder
Bildergalerie; Copyright: Leo Seidel
Chinesisches Haus; Copyright: Hans bach
Orangerieschloss; Copyright: Leo Seidel
Cafe Drachenhaus; Copyright: Alexander Hortig

Durch Gärten und Schlösser

Die Sanssouci-Tour

Klicken Sie hier, um die Karte anzuzeigen
Länge 5.5 km
Zeit 1.5 - 2.5 Std.
Familiengerecht Nein
Schuhwerk festes Schuhwerk ist nicht erforderlich
Start Potsdam Hauptbahnhof
Ende Potsdam Hauptbahnhof
Tarif C
Schlagwörter Aussichtspunkt, Denkmal, Erlebnis, Kinderwagen geeignet, Mobilitätshilfe geeignet, Museum, Naturliebhaber, Schloss, Stadtentdecker, Stadtpark, Süd-Westen

Beschreibung

Mit seinen Gärten und Schlossbauten schuf Friedrich der Große in und um Potsdam eine einzigartige Kulturlandschaft. Folgen Sie den Spuren des „Alten Fritz“ – bei einem sorglosen Spaziergang durch den Schlosspark Sanssouci.

Wegbeschreibung

Von Berlin starten Sie Ihre Tour in die preußische Vergangenheit mit der S1 und fahren bis zum Potsdamer Hauptbahnhof. Verlassen Sie den Bahnhof in Richtung Friedrich-Engels-Straße, um zu den öffentlichen Verkehrsmitteln zu gelangen. Von hier geht es mit dem Bus 695, der Schlösserlinie, durch die historische Innenstadt bis zur Haltestelle Schloss Sanssouci (1).

Über eine breite Treppe gelangen Sie zur königlichen Sommerresidenz, die Friedrich II. einst nach eigenen Skizzen errichten ließ. Lassen Sie Ihren Blick über die Terrassenanlage mit der großen Fontäne schweifen und besichtigen Sie die Räume des Rokoko-Juwels bei einer Führung. Spazieren Sie dann ostwärts, vorbei an der Bildergalerie (2), zum Holländischen Garten und biegen Sie rechts ab. Sie erreichen die Kleine Fontäne und wandern nun auf der Hauptallee in westlicher Richtung Große Fontäne, an der Sie links und gleich darauf wieder rechts abbiegen. Nach etwa 500 Metern gelangen sie zum Chinesischen Haus (3).

Wenden Sie sich nach Süden und biegen Sie nach rechts in den Ökonomieweg-Sanssouci ein. Nach dem Rehgarten erreichen Sie den westlichen Teil der Anlage und das Neue Palais (4), das schon von weitem an seiner hohen Tambour-Kuppel erkennbar ist. Weiter führt Sie Ihr Weg rechts vom Schloss in den Norden des Parks: Entlang des Lindstedter Weges spazieren Sie durch den Hopfengarten, biegen rechts in die Kaiser-Friedrich-Straße ein und schwenken gleich links in einen kleinen Weg ein, der Sie zum Belvedere auf dem Klausberg (5) hinaufführt. Besichtigen Sie den zweistöckigen Rundbau und genießen Sie den Blick auf die hügelige, seenreiche Umgebung von Potsdam.

Anschließend treten Sie auf der Ostseite des Belvederes den Abstieg in den Park an, der Sie am Café Drachenhaus (G) vorbeiführt. Nehmen Sie eine kleine Erfrischung in herrschaftlichem Ambiente zu sich, bevor Sie den Weg in südöstlicher Richtung zurück zur Maulbeerallee fortsetzen, auf die Sie links einschwenken. Rechts können Sie nach wenigen Metern den Botanischen Garten und weiter ostwärts das imposante Orangerieschloss (6), auch Neue Orangerie genannt, besichtigen.

Über den Nordischen Garten, vorbei an den Neuen Kammern, erreichen Sie erneut das Schloss Sanssouci. Die Schlösserlinie bringt Sie zurück zum Potsdamer Hauptbahnhof.

Spezieller Inhalt

Tourist-Information Potsdam: 

Tel. 0331 27558899

Potsdam Tourismus GmbH

Verschiedene Führungen durch den Park Sanssouci, Tel. 0331 27558-50