Das Schloss Glienicke; Copyright: via reise verlag/Klaus Scheddel
Das Schloss Glienicke; Copyright: via reise verlag/Klaus Scheddel
Das Schloss Glienicke; Copyright: via reise verlag/Klaus Scheddel
Das Schloss Glienicke; Copyright: via reise verlag/Klaus Scheddel

Beschreibung

Als Prinz Carl von Preußen 1823 von seiner ersten Italienreise nach Berlin zurückkehrte, stand sein Entschluss fest: Er erwarb das Landgut Glienicke, ließ es nach klassizistischem Vorbild von Karl Friedrich Schinkel umbauen – und erfüllte sich damit seinen Traum von einer italienischen Villa in südlich anmutender Landschaft.

Seit 1990 steht das Gebäude, das ein Museum beherbergt, als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO.