26.10.2017

Verstärkerzüge der S1 und S5 entfallen bis 20. Dezember

Bild:Fahrgäste laufen im Bahnhof zur S-Bahn

 

Die während der Hauptverkehrszeiten vorgesehenen Verstärkerzüge auf den Linien S1 (Zehlendorf – Potsdamer Platz) und S5 (Mahlsdorf – Lichtenberg) müssen weiterhin bis zum 20. Dezember 2017 ausfallen. Der Wiedereinsatz der Verstärkerzüge ist für Mittwoch, 3. Januar 2018, in Absprache mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg vorgesehen.

Hintergrund ist, dass es beim planmäßigen Radsatztausch trotz eingebauter Zeitpuffer erhebliche Verzögerungen in der Ersatzteilbeschaffung gab. Die S-Bahn Berlin ertüchtigt derzeit ihre Fahrzeugflotte. Für die Baureihe 481 mit ihren 500 Viertelzügen ist ein umfassendes Programm zur Erhöhung der Langlebigkeit aufgelegt worden. Dafür stellt die S-Bahn Berlin zusätzliche Personal- und Werkstattkapazitäten zur Verfügung.

 

Nutzen Sie bitte auch die elektronische Fahrplanauskunft, um sich zu informieren.

 

 

 

Text: punkt3
Fotot: Joachim Donath