21.09.2017

Für einen guten Zweck

Der Eisenbahnkalender 2018 ist ab jetzt erhältlich

Berliner Abgeordneter Sven Heinemann, Berlins Innensenator Andreas Geisel, S-Bahn-Chef Peter Buchner und Eisenbahn-Fotograf Burkhard Wollny bei der Vorstellung des Eisenbahnkalenders am Bahnhof Karlshorst
Berliner Abgeordneter Sven Heinemann, Berlins Innensenator Andreas Geisel, S-Bahn-Chef Peter Buchner und Eisenbahn-Fotograf Burkhard Wollny bei der Vorstellung des Eisenbahnkalenders am Bahnhof Karlshorst

 

Heute startet der Verkauf des Eisenbahnkalenders 2018 bei der S-Bahn Berlin. Das Motto lautet "RUND UM DAS OSTKREUZ". Denn in diesem Jahr kann die Deutsche Bahn auf 175 Jahre Eisenbahn in Friedrichshain und Lichtenberg zurückblicken:  Am 23. Oktober 1842 fuhr der erste planmäßige Zug von Berlin nach Frankfurt/Oder und der heutige Ostbahnhof wurde eröffnet. Am Ende des östlichen Gleisvorfelds des heutigen Bahnhofs Ostkreuz entstand vor 175 Jahren die Haltestelle Rummelsburg.

Der Kalender, der bereits zum dritten Mal erscheint, zeigt 13 Motive von den Bahnhöfen Ostbahnhof, Ostkreuz, Rummelsburg und Karlshorst. Der Verkaufspreis beträgt 5 Euro. Der Kalender ist in den acht Kundenzentren und den Verkaufsstellen Ostkreuz und Südkreuz der Berliner S-Bahn sowie in deren Online-Shop erhältlich.

 

Die S-Bahn Berlin unterstützt, indem sie den Kalender vertreibt

Titelbild des Eisenbahnkalenders 2018

Die historischen Eisenbahnbilder stammen auch in diesem Jahr wieder hauptsächlich von dem bekannten Eisenbahn-Fotografen Burkhard Wollny, der zusammen mit dem Berliner Abgeordneten Sven Heinemann und S-Bahn-Chef Peter Buchner die Idee für den Kalender für den guten Zweck hatte. Der Erlös des Kalenders kommt 2018 jeweils zur Hälfte dem Berliner S-Bahn-Museum und dem Jugendclub „Skandal“ unweit des Ostkreuzes zu Gute.

Die Schirmherrschaft für die Charity-Aktion hat Berlins Innensenator Andreas Geisel übernommen. Am „Heimatbahnhof“ des Senators in Karlshorst fand die Kalender-Präsentation statt: Der S-Bahnhof hat nach dem Mauerbau am 13. August 1961 auch eine wichtige Funktion für den Regionalverkehr übernommen. Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember wird diese Aufgabe nun der neue Regionalbahnsteig am Ostkreuz übernehmen.



Foto/Text: S-Bahn Berlin

Information

Eisenbahnkalender 2018

Preis: 5 Euro

 

Erhältlich in:

 

Der Erlös geht an:

Jugendclub „Skandal“

S-Bahn-Museum

 

Anreise:
Informieren Sie sich mit der Fahrplanauskunft über die beste Anreise von Ihnen zu Hause.

Für die gemeinsame Anreise möchten wir Nutzer der VBB-Umweltkarte auf die Mitnahmeregelung ihres Tickets hinweisen.